3D-Druck Service

 

 

Von der Skizze zum fertigen Druckobjekt:

 

3D-Druckservice:

Maker´s Prototype bieten Ihnen den kompletten Druckauftrag: Von der Datenerstellung des zu druckendem Objekt, bis zur Nachbearbeitung. Die 3D-Druck-Teile kommen individuellst und auf hohem technischen Niveau direkt zu Ihnen.  Es kommen verschiedenste Druck-Materialien mit verschiedenen physikalischen Eigenschaften zum Einsatz. Ein Konzeptionsphase mit ausgiebiger Recherche geht der Datenerstellung voraus, damit das Endergebnis Ihrem Wunsch entsprechend realisiert werden kann. 

 

Sie übermitteln uns die 3D-Daten. Hierbei können so ziemlich alle gängigen Formate verwendet werden (bspw. *.obj, *.fbx, *.3ds, *.stp, *.blend, *.dxf [2007], *.iges). Für die Umwandlung in das gängige Druckformat *.stl werden keine zusätzlichen Kosten berechnet!

Bitte beachten sie, das etwaiges Stützmaterial in das Druckvolumen einberechnet wird. Alle 3D-Drucke sind frei von Stütz-Resten, da hierfür Wasserlösliches Druckmaterial eingesetzt wird. Eine Schichthöhe von 0,15 mm ist der Standard und für die meisten Zwecke ausreichend. Eine niedrigere oder höhere Schichthöhe (für verbesserte mechanische Festigkeit bspw.) kann ohne Aufpreis erstellt werden.

 

Wählen Sie eines der folgenden Materialien aus:

  • PLA 
  • ABS
  • PA (Nylon)
  • PET(G)
  • Metal filled (bzw. Alumide, Brasside, Copperide, Stahlide)

 

Sollten Sie ein bestimmtes Druckmaterial habe wollen (Farbe, Kunststoff bzw. Druckmaterial), welches nicht auf Lager ist, kann ich dieses kurzfristig besorgen. Natürlich ohne zusätzliche Kosten für Sie.

 

Machen Sie Ihre Angaben und drücken anschließend auf “Senden”. Ein unverbindliches Angebot wird sobald wie möglich an Sie übersendet.

 

Geben Sie hier einen Namen für ihr geplantes Projekt ein.
Wählen Sie hier das Material aus, mit dem ihr 3D-Objekt gedruckt werden soll.
Geben Sie hier die Farbe an, mit dem ihr 3D-Objekt gedruckt werden soll
Bitte geben Sie hier ihren Namen an, mit dem Maker´s Prototype Sie anschreiben kann.
Geben Sie bitte hier ihre Email-Adresse an, mit welcher wir Sie kontaktieren können.

 

Alternative:

Sollten Sie ein eigenes 3D-Druckmaterial besitzen, können Sie mir das auch zusenden. Hierbei entfällt der cm³-Preis und Sie entrichten lediglich die Bearbeitungsgebühren. Bei Bedarf wird gegen das Porto Ihr Druckmaterial an Sie zurück geschickt.

Alle erfassten Daten die bei Maker´s Prototype geteilt werden unterliegen den Datenschutzbestimmungen nach der DSGVO. Lesen Sie hier die geltenden Bestimmungen.

 

3D-Druck-Datenerstellung:

 

Um einen adäquaten 3D-Druck zu erhalten muss man vielerlei Dinge beachten. Je nach Anwendungsbereich gibt es Vor und – Nachteile einzelner Parameter, die beim Drucken beachtet werden müssen. Zu diesen Parametern zählen auch besondere Eigenschaften die schon beim Zeichnen der 3D-Druckdaten zum Tragen kommen und ersparen zum Beispiel die Zeit des Nachbearbeiten des Druckergebnisses. Auch die mechanische Festigkeit der Teile oder für das spätere Zusammenführen der Teile zu einem größerem Ganzen erfordert eine gewissenhafte Arbeitsplanung.

 

 

Der Druckraum, welcher derzeit zur Verfügung steht beträgt 300x300x220 mm. Bei größeren Teilen als diese Ausmaße können die Druckobjekte am PC unterteilt und nachträglich zusammengefügt werden. Hierfür finden Sie unter der Rubrik Nachbearbeitung/Veredelung weitere Informationen. Sollte Ihr Druckobjekt mehrerer Einzelteile außerhalb dieser Ausmaße beinhalten, gibt es hierzu einen Gesamtpreis auf den ich mich mit Ihnen einigen werde.

 

Es empfiehlt sich die 3D-Druckdateien für Sie von Maker´s Prototype erstellen zu lassen, um den Produktionsprozess optimal an Ihr Projekt anzupassen. Hierbei gibt es verschiedene Anwendungen und Applikationen die für Ihren Anspruch genutzt werden können.

 

Anwendung Typ Beispiele

 

Autodesk 3D Studio Max anorganische Modelle Gebäude (Architekturmodellbau), Fahrzeuge, Waffen und Rüstung für Cos-Player
Autodesk Meshmixer und Z-Brush organische Modelle Humanoiden, Tiere, epische Drachen
Autodesk Fusion 360 Gebrauchsgegenstände Halterungen, Vorrichtungen, etc

 

Ein Grafikdesigner (B.A.) steht für diese Aufgabe bereit. Nutzen Sie vorab das Kontaktformular, bzw. laden Sie vorab schon ihre Skizzen bei uns hoch. Wir werden uns umgehend bei ihnen Melden und ihnen einen Kostenvoranschlag schicken.

 

Datenerstellung mittels Photogrammetrie: 

Photogrammetrie (https://de.wikipedia.org/wiki/Photogrammetrie) errechnet eine Punktwolke (ähnlich wie beim 3D-Scannen) anhand von Fotos. Die Applikationen (unter anderem von Autodesk) die hierfür notwendig sind, können je nach Qualität der Bilder, eine Gute alternative für das berechen eines vorhanden Gegenstandes in ein 3D-Objekt sein. Hierzu kann ich Ihnen gerne Ratschläge geben, sobald Sie den Auftrag ereilt haben, wie Sie die Bilder (10 – 15 Stück) erstellen um ein brauchbares 3D-Modell zu generieren. 

3D-Scan

Wird demnächst angeboten.

 

Nachbearbeitung/Veredelung:

Gerne übernehmen wir auch die Nachbearbeitung ihres 3D-Druck-Teils. Sie wollen eine besonders glatte Oberfläche? Es handelt sich bei ihrem Projekt um mehrere Einzelteile und wollen das Projekt funktionstüchtig angeliefert bekommen? Ein Diorama im Modellbaubereich kann ebenso erstellt werden. Jedwede Arbeiten am fertigen Druckerzeugnis können für Sie gemacht werden. Geben Sie einfach ihre Wünsche im Kontaktformular an.

 

Alle ausgelieferten Druckobjekte sind frei von Stützmaterial. Es ist von Ihrer Seite keine Nachbearbeitung nötig!

 

Die Oberflächengüte kann verbessert durch:

  • chemische Behandlung
  • Sandstrahlen
  • Schleifen
  • Lackieren 
  • Verspachteln mit Epoxidharz
  • Airbrush
  • Rost bei metallischen Druckmaterial
  • Galvanisierung

Grundsätzlich können mehrere Druckobjekte so angepasst werden, damit sie gut miteinander verbunden werden können. Hierzu werden ggf. die 3D-Druckdaten angepasst oder nachträglich mechanische Nachbearbeitungen vorgenommen (Drehen, Fräsen oder Schleifen).

Folgende Verbindungen sind möglich:

  • Schraubverbindungen
  • Nutfedern
  • Blindnieten
  • Verleimen
  • Verbindungen durch Auftragen von Druckfilament
  • Anwendung von Chemicalien
  • z.B. Aceton bei ABS, Limonen-Extrakt bei HIPS
  • und weitere…

Preise:

Der Preis des zu druckenden Objektes richtet sich nach seinem Volumen und dem Druckmaterial. Für das alleinige 3D-Drucken, ist für das zu druckende Objekt ein cm³ – Preis zu berechen, zzgl. einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von 20,00 Euro (kein Konvoluts-Preis).

Richtwert ist hier 0,35 Euro pro gedrucktem cm² in PLA. Für andere Materialien können die Preise variieren.  Schicken Sie die 3D-Druckdaten via Email zu, oder lassen Sie sich individuelles Objekt erstellen. Ein Angebot wird für Sie erstellt.

 

Ein Rechenbeispiel:

Beschreibung Menge Einzelpreis in € Gesamtpreis in €
Ausmaße des Druckobjektes: 134 cm³(Volumen eines Tennisball´s) mit PLA-Druckmaterial 134 cm³  0,35 46,90
einmalige Bearbeitung 1 20,00 20,00
Gesamt incl. Versand 66,90

 

 

In der Nachbearbeitung der 3D-Daten in der Photogrammetrie werden 25,00 Euro/angefangene halbe Stunde berechnet. Für den Prozess der Nachbearbeitung (Veredelung und Montage) kommen jede angefangene halbe Stunde 15,00 Euro zum Projekt. Für diesen Service können zusätzliche Materialkosten entstehen. Datenerstellung allgemein schlägt mit 50 Euro/Std zu buche. 

 

Für Unternehmen: Leider  werden die  Mehrwertsteuer derzeit nicht erlassen, da nach §19 der UStG keine Erhoben werden muss.

Datenschutz:

Um die Datenschutzbestimmungen von Maker´s Prototype zu lesen klicken Sie bitte hier.